Rückblick 11. Bürgerparkfest

Erstellt von Susanne Pfender | |   OGV

Rückblick 11. Bürgerparkfest
10 jähriges Jubiläum war angesagt beim Bürgerparkfest dieses Jahr, wenn auch um 1 Jahr verspätet.
Von Freitag bis Sonntag hatte die Gemeinde ein tolles Programm für Jung und Alt aufgestellt, was dank des tollen Wetters von vielen Besuchern genutzt wurde. Der OGV startete seine Aktivitäten erst am Samstagabend, um einen Teil des Programms auch als Gast im Park miterleben zu können.
Am Samstag ging es dann um 18 Uhr los mit den Langos und dem Köstritzer Bier – unser festes Angebot bei jedem Bürgerparkfest. Die Musik war auch bei uns noch leise zu hören, so dass wir den Gästen – denen es im Bürgerpark zu laut war, eine angenehme Kulisse in unserem schönen OGV Garten bieten konnten. Das Geschäft lief permanent und die Langos wurden von vielen gelobt.
Am Sonntag ging es so weiter und mit dem Markt, der das erste Mal stattfand und bis zu uns angesiedelt war, kamen auch wieder viele Besucher zu uns. Auch Friedlinde Gurr-Hirsch kam auf ein einen kurzen Besuch und unterhielt sich angeregt mit unserem Vorstand Rainer Burger.
Ab 18 Uhr boomte es dann regelrecht, da im Park langsam das Essen ausging und somit die hungrigen Besucher sich auf den Weg zum OGV Gelände machten, um bei uns noch einen leckeren Langos zu bekommen. Wir konnten alle bedienen, wenn auch manchmal mit kleinen Wartezeiten. Es war schon immer so, dass man auf Langos einfach etwas warten muss! Die Gäste nahmen das gelassen und nutzten diese Zeit um sich zu unterhalten. Gegen 22.30 Uhr war auch bei uns der letzte Langos verkauft! Das gab es noch nie, dass kein bisschen Teig übrigblieb – ein toller Erfolg bei einem tollen Fest.
Dasselbe konnten wir von unserer Blumentombola sagen, denn bereits am Sonntagnachmittag waren alle Lose verkauft und alle Blumen hatten einen neuen Besitzer gefunden.
Es war ein sehr schönes Fest und wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Besucher uns in unserem schönen Garten besucht haben und dort die ruhige gemütliche Atmosphäre genossen haben.
Ein großer Dank gilt aber auch allen Helfern, die oft mehrere Schichten absolviert haben damit alle Gäste zufrieden gestellt werden konnten. Ohne dien Einsatz wäre ein Fest dieser Größe nicht zu stemmen!!

Schriftführerin
Susanne Pfender

Zurück zur Übersicht