Rückblick Jahreshauptversammlung OGV 22.03.2019

Erstellt von Susanne Pfender | |   Berichte

Am Freitag, den 22. März 2019 fand die 68. Hauptversammlung des OGV Abstatt-Happenbach statt.

Rund 30 Mitglieder und Gäste waren zu Hauptversammlung gekommen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand Rainer Burger, wurde in Form einer Schweigeminute der 2 verstorbenen Mitglieder Frieda Klemm und Josef Lemmermeyer gedacht.

Nun folgte das gemeinsame Essen. Mit einem leckeren Schnitzel und Kartoffelsalat, hatten wir den Geschmack der Anwesenden gut getroffen. In Form einer Dia Show liefen im Hintergrund die Bilder von 2009 ab.

Mit dem Bericht des Vorsitzenden, ging es nach dem Essen weiter.147 Mitglieder zählt der Verein zum heutigen Tag – das sind 3 weniger als letztes Jahr. 4 Austritte, 2 Verstorbene aber auch 3 neue Mitglieder waren zu verzeichnen.

Wir begrüßen ganz herzlich in unserem Verein:

Marco Buchtmann

Martin Ensch

Richard Melchisdeck

Als Willkommensgeschenk gab es für jeden eine schöne Pflanze. Da alle 3 nicht anwesend waren, wurde Ihnen ihr Präsent nach Hause gebracht.

Finanzen - trotz unserem sehr niedrigen Mitgliedsbeitrag von nur 10€ können wir alle Investitionen und Ausgaben für die Pflege des OGV Gartens gut stemmen.

Das liegt natürlich an unseren Festle und Kaffeenachmittage die wir veranstalten und die die Haupteinnahmequelle des Vereines darstellen.

Um die Aktiven des Vereines zu entlasten haben wir 2018 den Blumenschmuckwettbewerb und das Apfel- und Kartoffelfest nicht durchgeführt.

Das hatte Rainer Burger ja bereits in der letzten Mitgliederversammlung angekündigt.

Bis heute ist dazu kaum Kritik an uns herangetragen worden, aber viel Verständnis für diese Entscheidung wurde bekundet.

Als kleiner Ersatz hatten wir einen zweiten Kaffeenachmittag im Herbst veranstaltet.

Kaum Aufwand, aber ein gelungenes Event mit nettem Gewinn und unser Obstgarten konnte dabei der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Seit einiger Zeit verlangen wir von Nichtmitgliedern bei unseren Vorträgen und Schnittkursen einen kleinen Beitrag. Das hat sich bewährt und die Gäste bezahlen das immer bereitwillig.

Dieses Jahr haben sogar bei unserem ersten Schnittkurs einen deutlichen Gewinn erzielt, so etwas gab es noch nie in der Vereinsgeschichte!

Zu den Investitionen im vergangenen Jahr:

Neu beschafft haben wir mit OGV Logo bedruckte T-Shirts und Jacken,

Neu investiert haben wir in 4 solide Festzeltgarnituren

Ferner haben wir ein neues Zelt gekauft, für die Blumentombola im Park.

Für das Adventsständle, das ja ein echter Renner ist, haben wir in ein Kassenhäusle und in einen Flammschutz investiert.

Um Kunststoffmüll zu vermeiden haben wir nun gut bedienbare Spender für Senf, Majo, Ketchup.

Ausblick auf das Jahr 2019.

Nachdem es kaum Kritik wegen dem ausgefallenen Blumenschmuckwettbewerb gegeben hat, werden wir auch 2019 keinen Blumenschmuckwettbewerb durchführen.

Bis auf den Ausflug bleiben alle anderen Veranstaltungen wie gehabt.

Auch der neu eingeführte Kaffeenachmittag im Herbst.

Der Ausflug entfällt dieses Jahr wegen der Bundesgartenschau.

Wir haben dort einen Arbeitseinsatz eine ganze Woche lang, vom 30.09. - 06.10.19..

Wir können dafür jedem OGV Mitglied verbilligte Eintrittskarten anbieten.

Anstelle 23 € bzw 21 € für Senioren, können Eintrittskarten für 19 € angeboten werden.

Pro Mitglied maximal 4 Karten und nur so lange unser Vorrat von 200 Stück reicht.

Unser nächster Vortrag am 12.04. kommt mit einem brandaktuellen Thema.

Vogel und Insektensterben, Ursachen. Auch wird dabei Thema sein, was wir im Hausgarten dagegen machen können.

Der Referent kommt vom NABU, also nicht von unserem Verband, ich bin sehr gespannt darauf.

Folgende Termine stehen an:

12.04.19 Vortrag Insekten-und Vogelsterben

17.05.19 Exkursion und Vortrag Thema Wildkräuter

19.05.19 OGV Kaffeenachmittag

20.06.19 Hocketse

05.07. - 07.07.19 Bürgerparkfest - 10 jähriges Jubiläum

xx.xx.19 Sommerschnittkurs

30.09. - 06.10.19 BUGA Standbetreuung

20.10.19 Herbstkaffee

28.11.19 Adventskranz binden

11.12.19 Adventsständle

zuzüglich 3 Punkte der Jugendarbeit!

Also reichlich Aktivitäten in diesem Jahr.

Alle Termine zu denen wir bereits ein Datum wissen stehen auf unserer Homepage und größtenteils auch im Abstatter Terminkalender.

Schriftführerin Susanne Pfender war nun an der Reihe und brachte die Veranstaltungen seit der letzten Hauptversammlung nochmals ins Gedächtnis. Auf den schönen Bildern konnte sich so mancher wiederfinden und es wurde einem erst richtig bewusst, dass wir 13 Veranstaltungen im Verein gestemmt hatten.

Sonja Burger gab einen Einblick in die Jugendarbeit. Sowohl für die Mamas wie auch für die Papas gab es ein Muttertags- / bzw. Vatertagsgeschenk. Beim Ferienprogramm ging es dieses Jahr um Tiere im Wald. Ein sehr engagierter Jungförster, brachte mit vielen Anschauungsobjekten und informativen Spielen den Kindern alles Wissenswerte zum Thema nahe und am Schluss wurde noch gegrillt – wer wollte konnte sogar Wildschweinwürstchen versuchen. Das Lebkuchenhaus basteln durfte natürlich nicht fehlen, ein bereits fester Termin in der Adventszeit. Ein schönes Programm von Sonja Burger und ihren Helferinnen.

Kassiererin Elfriede Oheim berichtete nun zum Stand der Kasse, der sich Dank der zahlreichen Aktionen im vergangenen Jahr, sehr positiv darstellte.

Die zwei Kassenprüfer bestätigten Elfriede Oheim eine tadellose Kassenführung und haben sich auch bereit erklärt die nächste Prüfung wieder zu übernehmen – vielen Dank.

Die Entlastungen führte Bürgermeister Klaus Zenth durch und lobte dabei die Vorstandschaft und den gesamten Helferkreis für ihre gute Arbeit. Die Entlastungen wurden mit einem einstimmigen Ergebnis bestätigt.

Dieses Jahr standen wieder Wahlen an. Zur Wahl standen:

2. Vorsitzende Susanne Winkler

Kassiererin Elfriede Oheim

6 Ausschussmitglieder: Doris Feuersenger, Silke Titzmann, Karin Pulfer, Georg Pulfer, Tobias Pfender und als neues Ausschussmitglied Sonja Burger

Alle bis auf Susanne Winkler traten wieder zur Wahl an. An ihrer Stelle erklärte sich Norbert Pulfer für die Wahl zum 2. Vorstand bereit.

Während gewählt und ausgezählt wurde, verabschiedete Rainer Burger Susanne Winkler aus ihrer aktiven Zeit im Ausschuss und Vorstandschaft.

1997 ist sie in den Verein eingetreten und wurde sogleich in den Ausschuss gewählt.

Nach 12 Jahren als sehr aktives Ausschussmitglied hat sie 2009 dann Karriere gemacht und wurde zum 2. Vorstand befördert.

Nach 10 Jahren als 2. Vorstand will sie es nun etwas ruhiger haben und möchte sich nicht mehr zur Wahl stellen. Schweren Herzens müssen wir dem zustimmen.

Sie war ein sehr aktives, tüchtiges verlässliches Mitglied in unserem Verein, im Ausschuss und in der Vorstandschaft.

Mit insgesamt 22 aktiven Jahren ein sehr verdientes Mitglied.

Viele Jahre, von Beginn der Jugendarbeit an, war sie in der Jugendarbeit aktiv dabei. Natürlich immer zur Stelle bei allen Festen und Aktivitäten des Vereines. Mit Ihrer Beförderung zum zweiten Vorstand hat sie dann das Thema Ausflüge mit übernommen.

Viele schöne, bestens organisierte Ausflüge haben wir Ihr zu verdanken.

Für die langen Jahre und die viele geleistete Arbeit bedanken wir uns bei Ihr sehr herzlich!!

Leider war sie an der Hauptversammlung verhindert und konnte ihr Abschiedsgeschenk nicht persönlich entgegen nehmen.

 

28 anwesende Mitglieder konnten ihre Stimmen abgeben und gewählt wurden alle zur Wahl stehenden. Alle nahmen die Wahl an und Rainer Burger konnte somit den frisch Gewählten gratulieren.

Er bedankte sich bei allen für die bisherige Unterstützung und freute sich auf die Zusammenarbeit die nächsten 4 Jahre.

Anfragen bzw. Anregungen:

Manfred Gebhard bedankte sich beim Ausschuss und der Kassiererin, dass darauf geachtet wurde, immer einen festen Betrag in der Kasse zu halten und somit immer stabile Finanzen vorweisen zu können.

Ein Mitglied bot seinen Gartenteich an – bei Interesse kann man sich gerne bei Rainer Burger melden.

Der Vorstand Rainer Burger bedankte sich bei allen Ausschusskollegen und Helfern des OGV, er verabschiedete die Anwesenden und lud ein zur Nachsitzung.

 

Susanne Pfender

(Schriftführerin)

Zurück zur Übersicht