Spritzbericht 2023

 |  Berichte OGV

Da unser Obst in den letzten Jahren erheblich unter Pilzkrankheiten gelitten hat, haben wir uns entschlossen gleich Anfang 2023 den gesamten Bestand mit einem aktuell für den Haus und Kleingarten zugelassenen Breitbandfungizid zu spritzen.

Heute 06.04. war es so weit! Gleich in der Morgenkälte, damit die Bienen noch nicht so sehr unterwegs sind habe ich mit einer Motorspritze 2x 10 Liter Spritzbrühe bei Windstille und Sonnenschein ausgebracht.

Die Aprikose ist wie jedes Jahr in der Blüte mehrfach vom Frost erwischt worden - erledigt.

Bei allen anderen Bäumen waren die Blütenknospen kurz vorm aufbrechen und schon kleine grüne Blätter vorhanden.

Gespritzt habe ich mit dem einzigen, 2023 in BW im Klein- und Hausgarten zugelassenen Wirkstoff - Difenoconazol - Variante Duaxo Universal Pilzspritzmittel von Compo. Wartezeit wäre 28 Tage, aber die halten wir vermutlich sicher ein ;-)

Später im Jahr werden wir noch mit Kaliumhydrogenkarbonat spritzen. Dieses Mittel wirkt nur gegen Apfelschorf, hat keine Wartezeit und ist für den ökologischen Anbau zugelassen.

Des weiteren ist eine Behandlung mit Apfelwickler-Granulosevirus gegen den Apfelwickler geplant. Auch dieses Mittel ist für den ökologischen Anbau zugelassen und hat keine Wartezeit.

Rainer Burger

 


Zurück